• JO.

Ballast abwerfen

Aktualisiert: 21. Feb 2019

Mit den Gesundheitslotsen der Nautilus Apotheke


Foto: Brooke Lark

Den Jahreswechsel haben wir jetzt hinter uns und sind (im schlechtesten Fall mit einer Erkältung) schon mittendrin im neuen Jahr. Aber Hand aufs Herz – wie viele der guten Vorsätze, die wir uns zum Jahreswechsel vorgenommen haben, sind schon über Bord geworfen? Oder haben Sie sich für dieses Jahr entschieden, alles beim Alten zu belassen? Unsere Kolumne widmet sich diesmal dem Loslassen: Loslassen von ungewünschten Pfunden und Loslassen von Gift- und Schlackenstoffen. Aber wie fangen wir an?


Beim Abendessen im Familienkreis erzählte mir kürzlich meine Frau, dass ihr allwöchentliches Stepptanztraining in Grundschulräumen immer erst dann beginnt, wenn der Boden gereinigt ist – frei von Sand und Schmutz, der von Kinderfüßen hereingetragen wurde. Ein knirschendes Klack-Klack klingt nicht, man steht und tanzt nicht sicher, man rutscht – der Boden muss vorbereitet sein für den neuen Tanz!

Planen Sie Ihre Entgiftungs- oder Abnehmkur wie einen unbeschwerten Tanz, bereiten Sie sich vor, um sich an den eigenen Erfolgen zu erfreuen. Planen Sie, sammeln Sie Input und holen Sie sich Unterstützung, zum Beispiel in unserer Apotheke.


Detox – was ist das und wieso ist es gut für mich? Der Vorsatz, selbst für einen begrenzten Zeitraum gesünder zu leben, ist wie eine geplante Aufräumaktion: Sie nehmen die Dinge in die Hand. Genauso betrachten wir Ihre Detox- oder Entgiftungskur, denn mit ein wenig Planung und Wissen können Sie sich leichter an Ihrem Erfolg erfreuen. Bei dem eigenen Auto ist es für jeden selbstverständlich, einen Ölwechsel und die Inspektion durchführen zu lassen. Warum gehen wir mit unserem Körper nachlässiger um und gönnen ihm nicht die Ruhepausen zum Verschnaufen wie unserem Auto in der Garage?


Foto: Dominik Martin

Auf in die Frühjahrsinspektion Wenn Sie Ihren Körper entschlacken, dann wollen Sie überflüssige Substanzen loswerden, mit denen der Körper von vorneherein nichts anfangen konnte oder die nach dem Stoffwechsel übriggeblieben sind. Denn Vieles, was wir ihm tagtäglich zuführen, kann nicht komplett verwertet und wieder ausgeschieden werden. Manche Substanzen sind schädlich, weil sie im Übermaß vorhanden sind. Andere Substanzen sind Toxine (Giftstoffe), die mit der Nahrung, mit Medikamenten, Abgasen oder Nikotin im Körper landen und nicht immer vollständig abgebaut werden. Unser Körper hat zwar ein faszinierendes, selbstreinigendes System mit Leber, Niere und Darm, dennoch kann er hin und wieder ein wenig Hilfe und Unterstützung benötigen.


Säure-Basen-Haushalt Manchmal muss der Körper diese Stoffe zwischenlagern, beispielsweise im Binde- und Fettgewebe. Dort behindern sie den Organismus zunächst nicht, sie können sich dennoch über einen längeren Zeitraum belastend auswirken. Dem können Sie entgegenwirken, indem Sie eine mehrtägige Detoxkur oder auch zwischendrin einzelne Detoxtage einlegen. Richtige Ernährung ist der erste Schlüssel zur Entschlackung, denn mit gesundem Lebensstil machen wir es ihm leichter, aufzuräumen und auszumisten. Ausgewogen und gesund leben möchte man am liebsten täglich. Aber wer kennt das nicht, in und nach Krankheiten und Medikamenteneinnahmen oder Stress-intensiven Phasen fehlt es an Gesundheitsdisziplin und Bewegung. Auch gesundes Essen kommt zu kurz. Diese Phasen machen Ihren Körper sauer: Ihr pH-Wert im Körper steigt. Laut Meinung von Ernährungswissenschaftlern kämpfen Sie dann erst recht mit der Frühjahrsmüdigkeit.


Basenreiche Ernährung bringt den pH-Wert wieder in Balance. Das bedeutet, man meidet säurebildende Lebensmittel wie Kaffee, Alkohol, Fleisch und Süßigkeiten während des Entschlackens. Um die Ausleitung der bereits im Körper vorhandenen Giftstoffe zu fördern, heißt es: Trinken, trinken, trinken, denn über die Niere scheiden wir Giftstoffe aus. Am besten eignen sich stilles Wasser und entschlackende Tees mit Brennnessel sowie Ingwer oder sogar spezielle Heilwässer aus der Apotheke. Auch die Haut fungiert als Entgiftungsorgan – beim Schwitzen scheidet unser Körper überflüssige Giftstoffe aus. Wenn Sie Ihrem Körper Basenbäder und Bürstenmassagen gönnen, stoßen Sie zusätzliche Detoxprozesse an. Treiben Sie Sport, bewegen Sie sich und besuchen Sie die Sauna.


Versorgung mit Mikronährstoffen wie Mineralien, Vitamine und Spurenelementen Welch ein Frust! Trotz disziplinierter Diät-Ernährung zeigt die Waage keine oder kaum Veränderung. Wenn Ihnen das bekannt vorkommt, lohnt es sich, einen Blick auf Ihren Mikronährstoff-Haushalt zu werfen. Der fehlende Abnehmerfolg kann in direktem Zusammenhang mit Nährstoffmangeln stehen.


Kennen Sie Heißhungerattacken, die wie aus dem Nichts auftauchen? Fragen Sie sich auch, woher diese kommen? Ihr Körper sendet Signale, damit Nährstoffe, die Ihnen fehlen, zugeführt werden. Ebenso wie viele weitere Symptome, die beispielsweise medikamentenbedingt zu Mangelerscheinungen und Erkrankungsgefahren führen können. Deshalb möchte ich den Blick auf eine aus- reichende und aufbauende Versorgung von Nährstoffen lenken. Kommen Sie einfach vorbei, oder vereinbaren Sie gern einen Termin, dann sehen unser Team oder ich uns Ihre Lebensmittelgewohnheiten und Medikamenteneinnahmen mithilfe eines einfachen Fragebogens an. Das gibt in der Regel Aufschluss über fehlende Bausteine im Stoffwechsel.



Abnehmen und Muskelaufbau mit Shakes Ein Blick auf die Waage, ein Blick in den Spiegel, und Sie entscheiden, es ist Zeit, leichter zu werden. Um als ersten Schritt Ballast loszuwerden, empfiehlt es sich, mit einer Formula-Diät abzunehmen. Hier werden Mahlzeiten durch Shakes ersetzt und die Kalorienzufuhr reduziert. Hochwertiges Eiweiß macht schnell und für einen längeren Zeitraum satt und spielt bei vielen Körperfunktionen eine wichtige Rolle. Zugleich wird der Stoffwechsel angekurbelt. XBO- DY® Eiweißpulver enthält neben einem besonders hohen Gehalt wichtiger Proteine auch viele Nährstoffe und Vitamine, um Mangel gleich auszuschließen. Nach einer Nautilus-apothekeneigenen Testreihe sind wir besonders überzeugt vom Geschmack – einem entscheidenden Argument, wie jede oder jeder weiß, der bereits Erfahrungen mit den üblich beworbenen Shake-Diäten gesammelt hat. Nur wenn der Shake schmeckt, macht das Abnehmen Spaß.


Sich treu bleiben und trotzdem abnehmen Ein ganz neuer Ansatz ist, Fett und Kohlenhydrate mit rein pflanzlichen Spezialextrakten in den Mahlzeiten zu binden – Sie essen wie gehabt, werden schneller satt und Ihr Körper nimmt weniger Kalorien auf. Mit Refigura steht ein wissenschaftlich entwickeltes, studienbelegtes Produkt zur Verfügung, das Sie auf dem Weg zu Ihrem Wohlfühlgewicht, ohne JoJo-Effekt und ohne Hungerkur begleitet.

Wir stehen Ihnen als Gesundheitslotse mit Tipps und Unterstützung bei der Produktauswahl zur Seite. Wenn Sie Fragen bei der Planung Ihrer Detox- oder Abnehmkur haben, sind wir für Sie da. Fühlen Sie sich willkommen – wir unterstützen Sie bei Ihren Vorhaben, ob es um Entgiftung oder das Leichter werden geht. «


Nautilus Apotheke Volker Jüngerich e.K.

Holstenstraße 2 – 12 • 24103 Kiel • Tel. 0431 – 90667141 • www.nautilusapotheke.de


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© by Norddeutscher Medien Verlag