• JO.

Der Kieler Kultursommer - Mehr Vielfalt zu 50 Jahre Olympia

Jedes Jahr bringt der Kieler Kultursommer Menschen unter freiem Himmel zusammen und verzaubert mit kulturellen Veranstaltungen zu Wasser und an Land. Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Olympischen Spiele von 1972 sorgen 2022 sportliche Highlights für noch mehr Vielfalt und setzen zugleich ein Zeichen für Frieden und Diversität.

Vor einem halben Jahrhundert wurde die Landeshauptstadt zum Austragungsort des olympischen Segelwettbewerbs und begründete erstmals ihren

heutigen Ruf als Weltstadt des Segelns. In Erinnerung an dieses kulturell prägende Ereignis, lädt der 23. Kieler Kultursommer noch bis Ende August zu einem vielfältigen Sport- und Kulturprogramm ein, das Kiels Vielfältigkeit und Weltoffenheit erlebbar macht.


Von nostalgischen Revivals damaliger Segelregatten über Konzerte junger Künstler*innen – das attraktive sowie gleichzeitig anspruchsvolle Kulturprogramm lockt jährlich neben jungen und alten auch kulturbegeisterte sowie bis dato als Kulturbanausen titulierte Zuschauer*innen an.


So wie Meer und Kultur im Kieler Sommer zusammengehören, ist auch die Kieler Woche fester Bestandteil der Stadtkultur. Die alljährliche Windjammerparade, bei der sich Groß- und Traditionssegler auf der Innenförde zu einer großen Parade versammeln, das Festival der Kulturen, auf dem Menschen unterschiedlicher Herkunft einen friedvollen Straßenumzug für eine offene, interkulturelle und bunte Gesellschaft veranstalten und das Feuerwerk als krönender Abschluss bilden unentbehrliche Traditionen des einwöchigen Festivals. Erstmalig auf der Veranstaltung vertreten und vom Kieler-Woche-Förderverein gesponsert, tritt Conchita Wurst als Galionsfigur der LGBTI-Community zum Classic Open Air gemeinsam mit dem Philharmonischen Orchester Kiel auf der Rathausbühne auf.


Für alle Feinschmecker*innen gibt es im Juli beim Open-Air Genießer-Event „Käse trifft Wein“ die Waren schleswig-holsteinischer Käsereien und süd- deutscher Winzer zu verkosten. Mit musikalischer Begleitung lassen sich am Bootshafen entspannte Sommerabende in maritimer Atmosphäre verbringen und die Geschmäcker mit Käse-, Fleisch- und Wurstspezialitäten verwöhnen.


Im Rahmen des Kieler Bootshafensommers erfüllen regionale Künstler*innen an sechs Wochenenden - immer freitags und samstags - von der schwimmenden Bühne aus mit Live-Musik, DJ-Sets und Poetry Slams das Herz der Kieler Innenstadt. Als Besonderheit lädt die Veranstaltung dieses Jahr zu zwei Brunch-Sonntagen ein.

Aber auch darstellende Künste wie Theaterstücke und Opernvorstellungen sind Bestandteil des Kulturprogramms. Wie Olympia feiert das Freilicht- theater „Der kleine Prinz“ Jubiläum und lädt zum 30. Mal im Innenhof des alten Rathauses Kinder und Eltern dazu ein, gemeinsam mit dem kleinen Prinzen neue Planeten zu entdecken und Freundschaften zu knüpfen. Für spanisches Temperament sorgt die diesjährige Sommeroper „Carmen“. An vielen verschiedenen Orten in Kiel wird die Premiere live übertragen und somit zu einem stadtweiten Public-Viewing-Event. Erstmalig ist die Sommeroper mit ihrer spannende Geschichte der Titelheldin, die unbeirrt ihren Lebens- und Liebeswillen auslebt, auch auf der Bühne im Olympiazentrum Schilksee zu sehen.

Während des gesamten Kultursommers gibt es außerdem einzelne Konzerte, Lesungen, Wissenschaftsspaziergänge und auch Stadtspaziergänge

zu entdecken, auf denen Kieler*innen und Besucher*innen der Landesauptstadt Sehenswürdigkeiten und schönsten Spots am Wasser erkunden können. Weitere Glanzpunkte im Veranstaltungskalender sind die Glockenkonzerte des Kieler Klosters, die alljährliche Museumsnacht als traditioneller Abschluss und Höhepunkt des Kultursommers sowie eine Sonderausstellung im Warleberger Hof zu 125 Jahren Tourismus in Kiel und der olympischen Geschichte.

Hautnah und aktuell wird Olympia von August bis September mit zahlreichen Sportveranstaltungen an der Außenförde. Als Highlight der Jubiläumsfeier findet neben den Gemeinsamen Internationalen Deutschen Jugendmeisterschaften (GIDJM) auch ein Revival der olympischen Regatten von 1972 mit den damaligen Segelbootsklassen statt.


Das vielseitige Kulturprogramm animiert dazu, die Gedanken auf die Reise zu schicken, in nostalgischen Erinnerungen zu schwelgen, den Alltag hinter sich zu lassen, innezuhalten und den eigenen Horizont zu erweitern.


 

Das Kultursommer-Programm erscheint in der Sommerausgabe der Broschüre „Fördelotse“ von Kiel-Marketing und auf der Internetseite www.kiel.de/kultursommer


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen