• JO.

DIE HARRY POTTER MAGIE LIVE

Mit Solisten, Sängern und Musikern der Cinema Festival Symphonics

Künstlerische Leitung: Stephen Ellery

Donnerstag, 19.03.2020 • 20 Uhr • Kieler Schloss



In der Liste der 20 erfolgreichsten Filme weltweit belegen Harry-Potter Produktionen gleich sechs(!) Plätze. Entsprechend populär wurden die Soundtracks von John Williams, Patrick Doyle, Nicolas Hooper und Alexander Desplat.


Von John Williams, der die Musik für die ersten drei Filme komponierte, stammt auch das berühmte „Hedwig‘s Theme“, das inzwischen als Hauptmelodie der Harry Potter-Verfilmungen gilt. Eines der musikalischen Highlights ist „Double Trouble“ aus „Harry Potter und der Gefangene von Askaban“. Dieses Hauptthema von John Williams wird bei der Ankunft in Hogwarts von einem Chor vorgetragen.

Ein weiteres Hauptmotiv dieses Filmblocks ist „Aunt Marge‘s Waltz“, komponiert für den Besuch von Harrys Tante Magda, die durch Harry wie ein Luftballon aufgeblasen wird und sprichwörtlich in die Luft geht. Entsprechend ironisch und witzig ist die Komposition von John Wiliams gehalten.


„A Window To The Past“ ist ein weiteres Highlight. Dieses Leitmotiv wird im Film aufgegriffen, wann immer Harry an seine Eltern denkt und ist bewusst sehr emotional gehalten. Und dies sind nur einige der musikalischen Höhepunkte, auf die sich das Kieler Publikum freuen darf. „The music of Harry Potter - live in Concert“ ist ein magischer Abend der ganz besonderen Art – klangvoll und leidenschaftlich! Mit modernster Technologie wird das gewaltige Ensemble der Cinema Festival Symphonics unter Lei- tung des renommierten Dirigenten Stephen Ellery die Harry Potter Fans auf eine musikalische Reise durch alle acht Harry Potter Filme mitnehmen. Solisten, Chor und Orchester zelebrieren eine außergewöhnliche Klangwucht, die in die Welt der Magie eintauchen lässt und für viele Gänsehautmomente sorgt.


Alle Karten unter www.highlight-concerts.com sowie an allen bekannten VVK-Stellen.


#harrypotter #magie #kindheitserinnerungen #musicalkiel

© by Norddeutscher Medien Verlag