• JO.

Im Zeichen derQualität

Malen und Schreiben stärkt das Gehirn und lindert Stress. Und beides kann große Freude bereiten. Ein besonderes Erlebnis ist es dann, wenn es sich mit hochwertigen und liebevoll gefertigten Materialien arbeiten lässt. Stilvolle Schreibgeräte von „Otto Hutt“, satte, kraftvolle Farben der Firma „Blockx“ und hochwertiges Papier von „Fabriano“ gibt es dafür bei art & grafik, der Künstlerabteilung von Hugo Hamann, in der Holtenauer Straße in Kiel, wie auch teilweise in den Dependancen Jacob Erichsen in Flensburg und Heinrich Hünecke in Lübeck.

Otto Hutt – design03 Geradlinig und zeitlos

OTTO HUTT: EINZIGARTIGE SCHREIBGERÄTE MIT STIL Trotz Smartphone und Laptop sind Schreibgeräte unerlässliche Werkzeuge im Alltag. Das Gleiten des Füllfe- derhalters, das Klicken des Druckbleistifts oder der sanfte Druck des Kugelschreibers können wohltuende Momente der Entschleunigung sein. Und all das geht auch mit Stil und Eleganz: Die Schreibgeräte von „Otto Hutt“ bestechen durch Qualität, klare Formen, ästhetisches Design und Funktionalität in Perfektion. Maximale Individualität In Zeiten von Einheitsmode und Massenproduktion setzt die Firma „Otto Hutt“ ganz bewusst und aus tiefster Überzeugung auf die Einzigartigkeit edler Unikate. Ein in die Kappe eingravierter und auf der Garantiekarte festgehaltener sechsstelliger Nummerncode zeichnet die Schreibgeräte eindeutig als Unikat aus. Produkte von „Otto Hutt“ tragen außerdem – eingraviert in die Feder – ein stilisiertes Logo. In Anlehnung des im Jahr 1922 entstandenen Bauhaus-Signets von Oskar Schlemmer spiegelt dieses unverkennbare Symbol das stilistische Selbstverständnis der Marke und den gestalterischen Anspruch wider – ganz nach dem Leitsatz „Die Form folgt der Funktion“.

Qualität zum Anfassen Die Schreibgeräte des Pforzheimer Unternehmens überzeugen seit Generationen mit einer Kombination aus überragender Fertigungskompetenz und feinster Handwerkskunst. Viele Jahre lang hat das Team hochwertigste Federn für andere Hersteller produziert. Diese Erfahrung nutzt das Unternehmen heute auch erfolgreich bei der Fabrikation seiner eigenen Produkte. Das hauseigene Designstudio entwickelt und integriert kontinuierlich neue moderne Produktionsverfahren und verfeinert fortwährend die Herstellungsmethoden. So setzt das Unternehmen immer wie- der neue Impulse, ohne dabei die verankerten Werte und die eigene Tradition aus den Augen zu verlieren. Überdies unterliegen alle Schreibgeräte in einem Prüfprozess einer strengen Kontrolle. Fachkundige Mitarbeitende begutachten jedes Produkt von Hand, um einhundertprozentige Qualität zu gewährleisten. Ein Garant für die gewünschte Güte ist ein Schreibtest, den sämtliche Schreibgeräte bei der internen Qualitätsprüfung durchlaufen. Dabei testen und kontrollieren die Spezialisten alle Schreibfedern auf ihre Funktionalität, Strichstärke und Führbarkeit.


Otto Hutt – design c Das limitierte Jubiläumsgerät

Für Menschen, denen die Einzigartigkeit eines Produktes besonders wichtig ist, hat „Otto Hutt“ eine Möglichkeit geschaffen, ihr Schreibgerät maximal zu individualisieren. Mehrere Hundert Kombinationsmöglichkeiten machen jeden Füllfederhalter und jeden Kugelschreiber zu einem wahren und wertigen Einzelstück. Auf Basis vieler Designs lassen sich die Schreibgeräte individuell zusammenstellen. Und Liebhaber können aus unterschiedlichen Dekors, verschiedenen Farben und weiteren gewünschten Details wählen. Der Fachhändler vor Ort hilft dabei mit einem entsprechenden Konfigurator.


Produktion mit Haltung Inspiriert von den Idealen des Bauhaus‘, entwickelt „Otto Hutt“ individualisierte Produkte in einzigartigem Stil. Immer auf höchstem technischen Niveau und ausschließlich unter Verwendung ausgesuchter Materialien. Entsprechend ihrer selbst auferlegten Anforderungen als umweltbewusstes Unternehmen achtet die „Otto Hutt GmbH“ auf einen nachhaltigen Einsatz aller verwendeten Ressourcen und auf möglichst umweltverträgliche Produktionsprozesse. Außerdem übernimmt „Otto Hutt“ Verantwortung für Mitarbeiter*innen und legt großen Wert auf eine faire Unternehmensführung auf Augenhöhe. Bei der Zusammenarbeit mit Handelspartner*innen und im Umgang mit Kund*innen hat ein verlässliches Miteinander oberste Priorität. Als traditionsreiches Familienunternehmen engagiert sich „Otto Hutt“ zusätzlich regional und überregional fortwährend in verschiedenen sozialen Projekten.

 

FABRIANO: DIE WIEGE DER EUROPÄISCHEN PAPIERHERSTELLUNG Kaum ein Unternehmen kann auf eine längere Tradition zurückblicken als „Fabriano“. Seit 1264 ist die namensgebende italienische Stadt, in der die älteste Papiermühle Europas steht, ein Synonym für hochwertiges Papier, das weltweit geschätzt wird. Die italienischen Papiermeister leisteten Pionierarbeit bei vielen Prozessen, die bis heute in der Papierherstellung üblich sind.


Tradition trifft Moderne Die Bedeutung des Papiers und seine Verbreitung erreichen ihren Höhepunkt in der Renaissance. Die Kunstpapiere der Fabriano-Mühle hat unter anderem der große Meister Michelangelo verwendet und hochgelobt. Ende des 18. Jahrhunderts industrialisierte der Unternehmer Pietro Miliani die Papierherstellung und gründet Cartiere Miliani. Dank des letzten großen Vertreters der Familie, Giovambattista Miliani, gliederte Cartiere Miliani die anderen Unternehmen der Region ein. Der Betrieb wuchs zu einem internationalen Industrieunternehmen und entwickelte sich zum Lieferanten für Kreditinstitute und Banken im In- und Ausland – mit dem Knowhow für eine unübertroffene Herstellung von Papierwertpapieren. Und das setzt sich bis heute fort: Die italienische Euronote stellen größtenteils die Papierfabriken in Fabriano her.


Mehr als Papier 2002 wurde „Fabriano“ Teil der Fedrigoni-Gruppe, Italiens größtem Feinpapierhersteller. Die „Fabriano Boutique“, eine Marke von Fedrigoni, ist mittlerweile eine Papierwerk- statt mit Produktlinien für Büro, Schule und Zuhause, die hochwertige Materialien mit modernem und anspruchsvollem Design verbindet. „Fabriano Boutique“ bietet Waren an, die weltweit ein Symbol für Tradition und Prestige sind, weil sie den Wert des Papiers mit dem Können von Handwerksmeister*innen und der Kreativität großer Designer*innen vereinen: von handgemachten Büchern, Künstler-Papieren, fantasievollem Papier-Schmuck bis hin zu stilvollen Notizblöcken und Tagebüchern.

Verantwortungsvolle Produktion „Fabriano“ arbeitet an der Herstellung von Papier und aus Papier hergestellten Objekten von ausgezeichneter Qualität – sowohl im Hinblick auf die Umwelt als auch auf seine jahrhundertealte historische Tradition. Das Unternehmen nutzt Materialien, die ausschließlich italienisch sind. Alle Wälder, die den Zellstoff für das Papier liefern, werden kontrolliert und ordnungsgemäß bewirtschaftet, um das neue Wachstum der Bäume zu gewährleisten. Außerdem werden bei den Produktionsprozessen aktuelle Umweltnormen eingehalten – und bei dem mit dem Ecolabel zertifizierten Papiere sogar übertroffen. Das Grundprinzip der Umweltpolitik von „Fabriano Boutique“ ist es, Ressourcen effizient zu nutzen und schonend mit der Umwelt umzugehen. Und das verlangt „Fabriano Boutique“ auch von seinen Lieferanten – insbesondere von denen, die die faserigen Rohstoffe aus Holz bis zur Forstwirtschaft liefern.


 

BLOCKX: DIE BESTÄNDIGKEIT DER FARBEN Seit 1865 steht der Name der belgischen Firma „Blockx“ für hochwertige Farben. Fünf Generationen von Blockx- Chemiker*innen haben ihr einzigartiges Know-How weitergegeben, um bis heute Pigmente, Öl-, Aquarell- und Pastellfarben in feinster Qualität anbieten zu können.

Dali und die Traditionen Jacques Blockx, ein wohlhabender Chemiker, legte Mitte des 19. Jahrhunderts den Grundstein des Unternehmens: 1865 suchten seine Malerfreunde verzweifelt nach den guten Farben der Vergangenheit. Die neuen Industriefarben genügten ihnen nicht, und sie selbst stellten in ihren Werkstätten keine Farben mehr her. Für diese Maler ging Jacques Blockx ans Werk. Mit Erfolg. Er schuf Farben, die Beständigkeit und chemische Reinheit garantierten – und auch große Künstler überzeugten. Salvator Dali schrieb in „50 Geheimnisse der Handwerkskunst“ über Jacques Blockx: „Dieser Mann, der nie gemalt hat, wird mehr zu den Malern von morgen beitragen als das, was wir erreicht haben werden, alle modernen Maler zusammen“. Seine Farben und Rezepturen prägen bis heute das Unternehmen. Das Vermächtnis feinster Künstlerfarben, immer langsam auf Steinmühlen gemahlen, gehört auch in der fünften Blockx-Generation dazu.


Feinste Qualität Künstleröle Farben Die extrafeinen Künstlerfarben werden von jeher in der Blockx-Tradition mit langsam rotierenden Steinmühlen von Hand gemahlen und aus der feinsten Auswahl an Pigmenten und Öl hergestellt. Für maximale Lichtechtheit, butterweiche Konsistenz und einfaches Mischen auf der Leinwand selbst verwendet Blocks nur reines Pigment. Alle Farben haben eine Mindestlichtechtheit von 7 von 8 auf der blauen Wollskala. Für alle Farbkenner*innen ein wahrlich hoher Gütegrad, denn somit lassen sich alle Farben als absolut lichtecht bewerten.

So stellt Blockx beispielsweise seine Pastelle gebrauchsfertig her Auch die trockenen Pastelle produziert „Blockx Pastel“ in bester Firmentradition aus reinem Pigment und packt diese für den Markt gebrauchsfertig ab. Weich, samtig und von hervorragender Farbkraft lassen sich diese Farben auf jeder Oberfläche anwenden. Am besten geeignet sind natürlich die dafür entsprechenden Pastellpapiere. Einzeln verpackt, bleiben die Schälchen sauber und frei von Staub und Schmutz. Zum Gebrauch lässt sich die Umverpackung leicht abziehen.


Hergestellt mit dem geballten Wissen aus fünf Generationen von Chemikern und vereint mit modernen wissen- schaftlichen Erkenntnissen bleiben die Farben von Blockx stets handgefertigt, garantieren Wasserlöslichkeit und sind dennoch absolut lichtecht. 204 helle, leuchtende und frische Töne stehen zur Auswahl in der breiten Farbpalette von Blockx. Besonders verpackt sind diese Aquarellfarben auch. Abgefüllt in kleinen und größeren Pfannen erkennt jeder und jede Kunsttreibende den hohen Wert der Farben und den ebenso hohen Anspruch des Herstellers seine Farben best- möglich zu präsentieren und zu vermarkten. Uns gefallen die „großen Pfännchen“! Sie gleichen kleinen Couvert-Aschenbechern, auch wegen der kleinen Mulden für das Ablegen des Pinsels an den kurzen Seite der Keramikschälchen, die ebenso zum Ablegen einer Zigarette dienen könnte.

Wie genau jedes einzelne Blockx-Produkt funktioniert, verrät der belgische Traditionshersteller nicht. Ihre Zubereitung hütet Blockx als wertvolles Geheimnis.


 

Eine Auswahl von den Produkten der vorigen Seiten finden Sie hier:

Hugo Hamann Holtenauer Straße 10-12 • 24105 Kiel

Jacob Erichsen Lise-Meitner-Straße 26, 24941 Flensburg

Heinr. Hünicke Hinter den Kirschkaten 21 • 23560 Lübeck


www.buerokompetenz.de

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen