• JO.

Regeneration von Körper, Geist und Seele

...dank Ohrenkerzen aus Kiel.



Ich gebe es zu. Meine Ohren gehören nun nicht gerade zu den Körperteilen, denen ich besonders viel Aufmerksamkeit schenke. Sie erfüllen ihre Funktion, werden regelmäßig gepflegt und von Zeit zu Zeit mit Schmuck verziert. Muss reichen, dachte ich – bisher!

Dass wir als Angehörige der „Generation Wattestäbchen“ unsere Ohren unterschätzen, liegt vermutlich daran, dass wir ihre Funktionen und ihr Potential vergessen haben. Wenn wir uns die Nervenbahnen unseres Körpers als einen Stadtplan vorstellen, dann liegt an unserem Ohr definitiv ein Hauptbahnhof! Hier ist das Netzwerk an Nerven besonders dicht. Bedenkt man, dass alle wichtigen Körperfunktionen von Nervenzellen gesteuert, unsere Sinne auf Nervenreize reagieren und sogar unsere Gefühle und unser Verhalten von ihnen beeinflusst werden, dann ergibt es tatsächlich viel Sinn, diesem Zentrum von Nervenenden eine größere Aufmerksamkeit zu schenken. Dieses Wissen, das beispielsweise seit Jahrhunderten in der Akupunktur praktiziert wird, wird auch durch andere Naturheilverfahren genutzt: In Deutschland verwenden Heilpraktiker deshalb seit über 30 Jahren Ohrenkerzen und haben in diesen Behandlungen bei verschiedensten Indikationen positive Erfahrungen gemacht.


Wer das Potential von Ohrenkerzenanwendungen in Kiel erkannt hat? Das ist Dr. Angelika Eule, die Gründerin von BeeHannah, einer Marke, die sich Wellnessprodukten für innere Harmonie verschrieben hat. Als ihr vor ein paar Jahren eine Ohrenkerzenmaschine quasi in die Hände fiel, erschloss sich die sympathische Ärztin, Unternehmerin und fünffache Mutter nicht nur einen erfolgreichen Markt, sondern fand auch näher zu sich selbst. Als ihr 12-Jähriger sie einmal fragte, warum sie sich eigentlich einem so „nischigen“ Produkt wie den Ohrenkerzen verschrieben hat, kam ihre Antwort ganz schnörkellos und ehrlich aus dem Herzen: „Ganz einfach weil ich Ohrenkerzen mag!“ Ihre Intention, Menschen zu helfen, die Angelika Eule einst zum Medizinstudium bewegt hat, zieht sich bis heute durch ihr Wesen.

Als Mutter, Ehefrau und Unternehmerin kann sie in all ihren Rollen immer in der Fürsorge für ihr Umfeld aufgehen. Die Ohrenkerzen, die das Herzstück ihrer Geschäfte sind, symbolisieren ihre Motivation, denn sie können der Schlüssel zu mehr Wohlbefinden, ausgleichender Entspannung und harmonischer Regeneration von Körper, Geist und Seele sein.


Ich muss schon sagen, wer wie ich in Sachen Ohrenkerzenbehandlung noch jungfräulich ist, der muss dem Anwender tatsächlich erstmal einen großen Vertrauensvorschuss geben. Auf der Seite liegend mit einer Kerze im Ohr finde ich mich ehrlich gesagt nicht alltäglich wieder. Während ich allerdings Zutrauen gewinne, bemerke ich, wie ich meinen Alltag völlig ausblende und allmählich ins Hier und Jetzt gelange. Eine sanfte Wärme und ein leichtes Knistern kann ich wahrnehmen. Noch schwanke ich zwischen diesem anfangs befremdlichen Gefühl und Faszination. Ich kann mir vorstellen, dass sich mein Körper und mein Geist wahrscheinlich erst an diese Erfahrung gewöhnen müssen. „Das ist ganz ähnlich wie mit dem Meditieren. Es braucht ein paar regelmäßige Versuche, bis man mit der Praxis vertraut ist und sich richtig fallen lassen kann“, bestätigt Angelika Eule. Allmählich dämmert es mir. Es braucht nur diese dreißig Minuten, in denen ich wunderbare Entspannungsergebnisse erzielen kann. „Stress per se ist noch nicht schädlich.

Er schadet einem erst dann, wenn man nicht mehr runterkommt“, erklärt die Ärztin. Das kleine Zeitfenster, in der eine Ohrenbehandlung stattfinden kann, reicht oft schon aus, um das eigene Stresslevel zu regulieren. „Was dabei entsteht ist ein großes Vertrauensverhältnis, das die Beziehung stärkt. Dabei spielt es keine Rolle, ob es eine professionelle Anwendung zum Beispiel von einem Therapeuten an seinem Patienten ist, oder die Kerzen zuhause von der Freundin, dem Partner oder einem Familienmitglied angewendet werden. Es entsteht immer eine vertrauensvolle Bindung. Ich erinnere mich noch gut an das Beispiel einer Mutter, die ihr hyperaktives Kind regelmäßig mit einer Ohrenbehandlung begeistern konnte. Was dort zwischen Mutter und Kind entstand waren dreißig Minuten innerer Frieden und Harmonie.“

Wie das Ganze funktioniert? Die BeeHannah-Ohrenkerzen bestehen aus naturbelassenem, ökozertifiziertem Baumwollstoff, reinstem Bienenwachs und natürlichen ätherischen Ölen. Beim Herunterbrennen des Baumwollröhrchens verschwelen im Inneren die eingebrachten Kräuter bzw. Öle. Der Rauch durchstreicht den äußeren Gehörgang bis zum Trommelfell. Entspannung pur! Ein hochwertiger Sicherheitsfilter und ein Tropfschutz machen die Anwendung sicher. Übrigens werden die Produkte von BeeHannah hier bei uns im Norden unter fairen Bedingungen aus hochwertigen Materialien hergestellt. Die Zusammensetzung der ätherischen Öle geht auf das Wissen von Angelika Eule zurück, die sich in ihrer Tätigkeit als Ärztin seit vielen Jahren in alternativmedizinischen Verfahren weitergebildet und ihre Passion auch in der Aromatherapie gefunden hat. Die zwei Duftnuancen, in denen die BeeHannah-Ohrenkerzen hergestellt werden, sind individuelle Zusammenstellungen. So ist die Grundnote der ersten Sorte Weihrauch. Herrlich duftender Weihrauch wird seit Tausenden von Jahren als rituelles Salbungsöl verwendet. Sein balsamähnliches Aroma beruhigt und regt gleichzeitig an. Als Basisnote, also sehr zurückhaltend, floss auch Vanille, der Lieblingsduft von Angelika Eule in die Rezeptur mit ein. „Vanille kommt bei mir in jedem Lebensbereich vor. Wahrscheinlich wegen einer meiner frühesten Kindheitserinnerungen an den Ungarnurlaub, in dem wir das leckerste und intensivste Vanilleeis aßen, das mir je begegnet ist.“ Die zweite Sorte heißt „Wilder Thymian“. Dieser wird mit Eisenkraut und Citronella abgerundet und sorgt ebenfalls für ein angenehmes Dufterlebnis während der Anwendung.

Die beiden Ohrenkerzensorten vertreibt die Unternehmerin, die auch Betriebswirtin ist, sowohl online als auch im stationären Einzelhandel. Für letzteres schlägt Angelika Eules Herz besonders, denn das Feedback der Kunden, das ihre Händler an sie weitergeben, motiviert sie sehr. Hier in Kiel kann man sich auf drei Wegen von den Ohrenkerzen überzeugen. Entweder man erwirbt sie für die heimische Anwendung bei „Natürlich Schön“ in der Holtenauer Straße, oder man bucht eine Ohrenkerzenzeremonie im Hotel Birke in Hasseldieksdamm oder in der „Arche Naturschönheit“ am Schülperbaum (JO. berichtete in der letzten Ausgabe ausführlich über das kleine Reich von Katrin Hülsmann).

Eine Frage bleibt allerdings noch offen. Wie habe ich, bisher passionierte Ohrenunterschätzerin, von Angelika Eule und ihren Ohrenkerzen erfahren? Der aufmerksame JO.-Leser erinnert sich gewiss an unsere Erstausgabe und den darin enthaltenen Artikel über das WALTERWERK Kiel, dem Weltmarktführer für Waffelbackanlagen. Angelika Eule ist die Tochter des ehemaligen Geschäftsführers Gerhard Fröhler und Ehefrau des heutigen Geschäftsführers Andreas A. Eule. Als Unternehmertochter ist sie im WALTERWERK groß geworden. Als ihr bei ihrer Mitarbeit im Konzern (vor allem im Personalbereich) schicksalhaft eine Ohrenkerzenmaschine in die Hände fiel, hing sie ihr Dasein als praktizierende Ärztin an den Nagel und gründete mit BeeHannah ihr eigenes Unternehmen, bei dem sie im Maschinenbaufeld sogar ihr Medizinstudium nutzen konnte. Was vor drei Jahren begann, ist heute ihr Großprojekt. Im Mai dieses Jahres fusionierte sie mit der Firma „Biosun“, dem seit über 30 Jahren erfolgreichen weltweiten Marktführer für Premiumohrenkerzen. Der Alteigentümer hatte das Bedürfnis, sich zur Ruhe zu setzen und hat Angelika Eule angefragt, seine Firma zu kaufen. Also hat sie die hessische Firma „mit Haut und Haar und allen Mitarbeitern“ übernommen. „Es war sehr abwegig, das dort bestehende Team auseinanderzureißen, das einen sehr guten Job macht. Es lässt sich sehr gut mit dem kombinieren, was wir hier in Kiel machen. Vorher waren wir jahrelang Konkurrenten und nun finden wir zusammen. Das ist ein großartiger Schritt“, erklärt die talentierte Unternehmerin die neue Firmenentwicklung. Dass sie noch weitere Unternehmen leitet, in der Firma ihres Mannes engagiert ist und fünf Kindern eine liebevolle Mutter ist, hat mich jedenfalls mindestens genauso beeindruckt wie die Erfahrung einer Ohrenkerzenbehandlung.


BeeHannah Ohrenkerzen

www.ohrenkerzen.de


#ohrenkerzen #beehannah #regeneration #beauty #kosmetik

© by Norddeutscher Medien Verlag