top of page
  • JO.

Wohlfühlorte schaffen - mit Herzstücken fürs Wohnzimmer von COR

Was ist ein gutes Möbel? Nun, eigentlich ist es ganz einfach: ein wirklich gutes Möbel sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch praktisch, bequem, funktional und zeitlos schön.

Damit ein Möbel aber all diese Qualitäten erfüllen kann, müssen vorab sehr viele Menschen vieles sehr richtig gemacht haben. Sie müssen, zum Beispiel die besten Materialien ausgewählt haben. Sie müssen diese nach höchsten handwerklichen Standards verarbeitet und geprüft haben, was ziemlich aufwändig ist (und dazu führt, dass manche Anbieter einen leichteren Weg wählen). Und vor alledem stehen die klugen Entwürfe der Designer*nnen, die das vorwegnehmen, was das Sitzen, Entspannen und Wohnen über Jahre hinweg zu einem Vergnügen macht.


Diese Art von Möbeln fertigt das Unternehmen COR im 48.000 Seelen Städtchen Rheda-Wiedenbrück in Nordrhein-Westfalen und das seit knapp 70 Jahren.


1 Familie / 1 Werk / 220 Mitarbeitende


16 Jahre beträgt die durchschnittliche Betriebszugehörigkeit der Mitarbeiter – ein Zeichen, dass man gern und lang bei COR arbeitet 100 Prozent made in Rheda-Wiedenbrück. Das Leder kommt vorwiegend aus Süddeutschland, mancher Bezugsstoff aus Italien – zusammengesetzt und geprüft aber werden alle Komponenten im westfälischen Rheda-Wiedenbrück.

Nirgendwo sonst in Deutschland werden so viele Möbel gefertigt wie in der Region um Gütersloh, Herford und Bielefeld. Die Menschen hier leben Möbel, und sie tun es seit Generationen und mit großer Leidenschaft. Vermutlich nirgendwo sonst gibt es so viele ausgezeichnete Polsterer, Möbeltischler und Näherinnen wie hier. Einige der besten von ihnen arbeiten bei COR.

Falls Sie sich fragen: „Wieso der Name – COR?“ Er stammt nicht aus dem Westfälischen, sondern aus der Region um Rom. COR ist das lateinische Wort für Herz. Bei der Namensgebung standen die drei Her- zen im Wappen des fürstlichen Mitgründers Pate – ein glücklicher Zufall, denn im Laufe der Jahre habe man festgestellt, wie viel das Herz über den bloßen Namen hinaus mit COR zu tun hat. Wohnen ist eine echte Herzensangelegenheit. Und genauso sind es Möbel, die man in diesem Unternehmen für wohliges Wohnen baut. Das war gestern so – und das wird auch morgen noch so sein.


COR ist klimaneutrales Unternehmen und das von Beginn an


Nachhaltiges Denken und Handeln gehört seit Gründung zur Unternehmens-DNA. Dabei stehen Langlebigkeit und Qualität der COR-Produkte sowie die damit einhergehende Ressourcenschonung im Vordergrund. Vieles habe die Unternehmensleistung im Laufe der Jahre dafür getan und umso mehr freut man sich, dass COR auch für 2022 seine Emissionen vollständig neutralisieren konnte.


Elm macht es richtig, richtig gemütlich!

Dem von Jehs & Laub entwickelten Sofa gelingt souverän der Spagat zwischen Strenge nach außen und absoluter Weichheit nach innen. Dafür kombiniert Elm ein feines, schlichtes Holzgestell in Eiche, Nussbaum oder lackiert mit großen, gemütlichen Kissen. Für ein Sofa, das von allen Seiten Eindruck macht. Vor allem aber, wenn Sie darauf Platz nehmen.


Die weichen Kissen von Elm umfasst ein massives, sanft geschwungenes Holzgestell mit natürlicher Maserung und macht es damti Sichtbar naturverbunden.


Jalis21 - Zeitlos-moderne Konturen, verbunden mit märchenhaftem Komfort

Bei dem Sofa Jalis21 ist Nichts, was ablenkt. Es bietet Raum für die Architektur der Gelassenheit.


„Dschalies“ ist das magische Wort aus dem Orient für Gastfreundschaft und die entspannte Kommunikation mit der Familie oder Freunden.


Üppig ausgestaltete Kissenformen spenden Halt und märchenhafte Bequemlichkeit. Wie geschaffen, um Erzählungen aus „Tausendundeiner Nacht“ zu lauschen, die bekanntlich niemals enden.

In jeder Lebenslage, für jeden Wohnbereich. Kissen reiht sich an Kissen, Geschichte an Geschichte. So entstehen Dank dieses Sofa-Entwurfs wahre Oasen zum Wohlfühlen – und Lieblingssofas.


Spezielle Polsterungen spenden Halt und märchenhafte Bequemlichkeit. Wahlweise mit Ziernähten Ton-in-Ton oder farblich abgesetzt, um die Konturen zu betonen. „Jalis wirkt stets, als lägen ein paar lose Kissen zusammen.“, so die Designer Jehs & Laub.



FÜR GEMÜTLICHE RÜCKZUGORTE, LESEPLÄTZE ODER AUCH ALS BEQUEMER SESSEL IM „HEIMKINO“ ERFÜLLEN DIESE SITZMÖBEL VON COR IHRE KOMFORTABLE BESTIMMUNG.

Trio – 50 Jahre jung

Das modulare Möbelsystem, dessen Urfassung 1972 Designern der Schweizer Team Form AG entwarfen, fügt sich mit seinen schlichten Formen nahtlos in jedes Drumherum. ‚Nahtlos‘ ist hier vielmehr metaphorisch gemeint ist, denn die doppelte Außennaht verleiht Trio einen unverwechselbaren Charakter und steht gleichzeitig für seine hochwertige und aufwändige Verarbeitung.


Trio – Flexibel wie das ganze Leben

Aus nur drei Grundelementen können mit Trio unzählige Lieblingsplätze oder ganze Sitzlandschaften entstehen. Sitzelement, Rückenlehne, Ecklehne. Das sind die drei simplen Elemente, aus denen sich bei Trio alles zusammensetzt und die eine schier unendliche Vielzahl an Varianten möglich machen – mit nur wenigen Handgriffen.

Der Grundbaustein von Trio ist genau einen Meter lang und einen Meter tief, und an ihm richten sich alle anderen Elemente aus. Ein ganz einfaches unglaublich weiches und bequemes Baukasten-System. Trio be- herbergt in seinem Inneren außerdem ein richtiges Lattenrost und einen Einschlagkeder, der es ermöglicht, alle Sitzelemente abzuziehen und zu reinigen.

 

husens

Holtenauer Str. 43 • 24105 Kiel

Tel. 0431 5111600 • www.husens.de


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page