top of page
  • JO.

Kiel aufs Papier gebracht

Sie sitzen mit Stift und Papier in der Natur oder treffen sich in Cafés. Sie zeichnen und skizzieren, was sie sehen. „Urban Sketchers“ heißen die kreativen Köpfe, die weltweit künstlerisch die Geschichten ihrer Umgebung in Momentaufnahmen erzählen. Und diese globale Kunst-Bewegung hat auch Kiel erreicht.


Mittlerweile gehören rund 20 (Hobby-) Künstler*innen zum Team der „Urban Sketchers aus Kiel“. Zweimal wöchentlich treffen sie sich völlig ungezwungen an den unterschiedlichsten Orten, um Kiel aus ihrer Sicht zu Papier zu bringen. Sie erzählen die Geschichten der Umgebung, sie halten Ort und Zeit künstlerisch fest. Und sie haben vor allem große Freude daran, das als Gemeinschaft zu tun.


Eine von ihnen ist Melanie Volkmann. Sie ist Illustratorin, Autorin – und mit Herzblut „Urban Sketcherin“. „Wir zeichnen die Welt, wie wir sie sehen, vor Ort, ganz nach dem Manifest der Urban Sketchers. Unsere Bilder zeigen wir dabei hauptsächlich auf unserem Blog, manchmal aber auch bei Instagram“, erzählt sie. Die ursprünglich aus Thüringen stammende Künstlerin hat sich in Kiel, seine Bewohner und das Meer verliebt und ist mittlerweile eine der Administrator*innen der Kieler Zeichen-Gruppe. Sie schreibt Beiträge und Terminankündigungen für den Blog, kümmert sich um die Kommunikation innerhalb der Gruppe und organisiert Veranstaltungen über die Grenzen der Landeshauptstadt hinaus. „Unserer Gruppe kann sich jeder ganz ohne Anmeldung anschließen. Einfach dazusetzen und mitmalen.“


„Einfach dazusetzen und mitmalen.“

Neben ihrer ehrenamtlichen Arbeit bei den „Urban Sketchers“ illustriert und schreibt Melanie Volkmann auch Bücher. Ihr letztes Kinderbuch ist vor wenigen Tagen erschienen. „Anna an der Eckernförder Bucht“ ist die Fortsetzung von „Anna an der Kieler Förde“. Beide Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden und erzählen jeweils von einem Urlaub am Meer. Die Kinder entdecken darin die Gegend durch die Geschichte und die Illustrationen.


Derzeit sitzt sie auch schon am nächsten Buch, eine Anleitung fürs Aquarellmalen für Landschaften und fürs Pleinairmalen. Das Buch erscheint in Zusammenarbeit mit bnartist, einem deutschen Onlinehandel, der die russischen Aquarellfarben „White Nights“ vertreibt (die Farben sind auch in Kiel bei Hugo Hamann erhältlich). Volkmanns Bilder können unter anderem in Ausstellungen besichtigt werden, im Januar werden ein paar in der Forellen-Apotheke in Molfsee ausgestellt.

 

Urban Sketchers aus Kiel

www.urbansketcherskiel.de

@urbansketcherskiel


Melanie Volkmann

www.aquarellmagie.de

@aquarellmagie


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page