top of page
  • AutorenbildJO.

"Kunst wäscht den Alltagsstaub von der Seele" - Pablo Picasso

Zeichnen Sie auch so gerne? Ich kann es eigentlich recht gut. Im Kunstunterricht hatte ich immer eine gute bis mittlere Note. Vermutlich auch deshalb, weil mir das Malen und Zeichnen immer sehr viel Spaß brachte und der Lehrer bzw. meine spätere Kunstlehrerin dies wohl auch wahrnahm und schätzte. So sollte vermutlich neben der aktiven Teilnahme am Unterricht auch meine positive Einstellung mit guten Beurteilungen belohnt werden.

Tatsächlich hatte ich immer große Freude daran, selber künstlerisch zu wirken. Denn es tat auch meiner Seele immer richtig gut. Nicht selten verlor ich mich in meinen Gedanken, Dinge die mich belasteten, verschwanden für den Moment . Dann gelang mir ein Bild besonders gut. Und, wenn ich heute darüber nachdenke, lag es vermutlich auch an dem „Material“, dem guten „Werkzeug“, das mir zur Verfügung stand.

Die besten Buntstifte, darin sind sich sogar die Profis aus Mode, Design und Architektur einig, sind die Buntstifte von Faber-Castell.

Künsterinnen und Künstler bewerten die Qualität eines Mal- oder Zeichenstiftes nach folgenden Kriterien:

  • Farbe: Wie gut deckt die Farbe und wie gleichmäßig ist der Farbauftrag?

  • Mine: Ist die Mine stabil oder bricht sie beim Malen und oder beim Anspitzen schnell ab?

  • Holz: Ist es sprödes, brüchiges oder geschmeidig weiches Holz? Wie verhält sich das Holz beim Anspitzen?

  • Malverhalten: Wie angenehm ist es mit dem Stift zu malen und wie leicht lassen sich Flächen damit ausmalen? Ist der Farbkern hart oder weich?


Nach Auswertung dieser vier Merkmale strahlen die Stifte von Faber-Castell mit ihren positiven Eigenschaften von allen anderen Herstellern holzgefasster Stifte hervor. Seit neun Generationen ist Faber-Castell in Familienbesitz und heute ein global agierendes Unternehmen in der Produktion und Vermarktung hochwertiger Schreib- und Zeichengeräte. Was vermutlich die wenigsten von uns wissen, Faber-Castell ist auch in der Entwicklung und Herstellung innovativer und dekorativer Kosmetikprodukte tätig, dies aber nur am Rande.

Fertigungssaal in den Werkstätten Nürnberg

Im Bereich Art & Graphic zeichnen sich die Polychromos Künstlerfarbstifte durch ihre besonders weiche, wasserfeste Mine aus. Denn sie ermöglicht einen farbsatten und wischfesten Abstrich. Die Faber-Castell Polychromos sind besonders weiche und farbstarke Buntstifte – für Ansprüche auf höchstem Niveau. Sie sind lichtecht und verblassen auch nicht durch Sonneneinstrahlung. Zudem ist die Mine durch ihre spezielle Verleimung extrem bruchsicher. Die hohe Elastizität der sehr fein anspitzbaren Mine ermöglicht sowohl die Gestaltung filgraner Details als auch das Anlegen intensiver, geschlossener Farbflächen. Die Polychromos Künstlerfarbstifte haben eine hervorragende Deckkraft und haften auf Papier genauso gut wie vielen anderen rauhen aber auch glatten Oberflächen, wie Papier, Karton, Holz, Stein, Leder und Metall. Insgesamt gibt es die Polychromos Künstlerfarbstifte in 120 verschiedenen Farbtönen.

Albrecht Dürer Künstleraquarellfarbstifte vereinen die Vorteile und Einsatzgebiete von klassischen Aquarellfarben und Künstlerfarbstiften in sich. Man kann mit ihnen Zeichnen, Malen und Aquarellieren. Mit nur wenigen Pinselstrichen verwandelt sich eine Zeichnung in ein Aquarell und behält dabei seine volle Leuchtkraft. Sowohl die Albrecht Dürer als auch die Polychromos Künstlerstifte sind in 120 verschiedenen Farbtönen erhältlich. Qualität steht bei der Produktion von Faber-Castell Stiften im Vordergrund. Wichtig ist bei den Art & Graphic Produkten vor allem die Lichtbeständigkeit und Leuchtkraft. Die hochwertige und reichhaltige Pigmentierung der Minen und moderne Fertigungstechniken ermöglichen ein Höchstmaß an Benutzerfreundlichkeit und Verarbeitungskomfort. Denn gleichgültig ob permanent oder wasserlöslich, die Farben aller Produktlinien entsprechen einem einheitlichen Farbsystem und ermöglichen so die problemlose Kombination.


„Jeder Tag, an dem wir unsere Welt ein wenig bunter machen, ist ein guter Tag.“ art & grafik

Perfekter Bleistift

Castell 9000 - ein echter Klassiker unter den Bleistiften - wurde 1905 von Alexander Graf von Faber-Castell auf den Markt gebracht. Qualität und die feine Abstufung der Härtegrade haben ihn zum bevorzugten Arbeitsgerät von Künstlern und Zeichnern werden lassen. Seine Mine ist vollständig mit dem Holzmantel verleimt und deshalb besonders bruchgeschützt. Erhältlich ist der Castell 9000 in 16 verschiedenen Härtegraden und macht ihn damit zu einem idealen Bleistift für alle Anwendungen im technischen und künstlerischen Bereich.

Er (Castell 9000) steht bis heute für die unerschütterliche Konstante deutscher Qualitätsprodukte. Er hat Generationen begleitet und ist die unerschöpfliche Quelle amüsanter Anekdoten. Schon Skandalkünstler Joseph Beuys posierte mit ihm für einen Kunstband, als sei dieser ein kreatives Ausrufezeichen. Der grüne Bleistift inspirierte den Special-Effect-Künstler Carlo Rambaldi zur Skizze eines schrulligen Außerirdischen, der Millionen Kinozuschauer später als E.T. zu Tränen rührte. Günter Grass, Schriftsteller, Literatur-Nobelpreisträger und begnadeter Zeichner, verliebte sich in das grüne Schreibwerkzeug und aquarellierte es samt Köcher, versehen mit den hintergründigen Zeilen: Wörter auf Abruf. Alle Bleistifte angespitzt. Und doch wird ein Rest ungesagt bleiben.

 

Hugo Hamann • Holtenauer Strasse 10-12 • 24105 Kiel

Heinr. Hünicke Königsstrasse 101 • 23552 Lübeck

Jacob Erichsen • Lise Meitner Strasse 26 • 24941 Flensburg


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page