• JO.

ES STECKT VIEL LIEBE IM LÖWEN

„Original LÖWE“-Scheren sind Werkzeuge, die weltweit Einsatz im professionellen Wein-, Obst- und Gartenbau sowie für vielfältigste Anwendungen in der Industrie und im Handwerk Verwendung finden.

Wenn irgendwo auf der Welt ein Obstbauer seine Bäume stutzt oder ein Winzer seine Reben erntet, ist es ziemlich wahrscheinlich, dass er dabei nord- deutsche Qualität in den Händen hält.





Mehr als 20 Jahre ist es her, dass Randolph Schröder das Unternehmen mit Löwe und Zahnrad im Logo in der dritten Generation von seinem Vater übernahm. „Mein Großvater hatte den Spitznamen Löwe, weil seine Haarpracht einer Mähne ähnelte“, erklärt der Enkel schmunzelnd. Das Zahnrad sei damals der Inbegriff für technische Fertigung gewesen. Und 1923 meldet Firmengründer Walther Schröder die erste Amboss-Schere der Welt, die LÖWE 1, zum Patent an. Heute ist das Unternehmen „Original LÖWE“ Weltmarktführer für diese Spezialwerkzeuge.

Bei einem Rundgang durch die Fertigungshalle wird die Begeisterung, die der Diplom-Ingenieur für den familiengeführten Betrieb und für die eigenen Produkte empfindet, besonders deutlich. „Unsere Scheren sind so gut, weil wir keinen Produktionsschritt aus der Hand geben“, bemerkt Randolph Schröder stolz. „Bei uns gibt es keinen Stillstand. Wir entwickeln uns, unsere Materialien und unsere Verfahren permanent weiter. So wie wir schleift halt kein anderer!“ So ist beispielsweise der Stahl, der für die „Original LÖWE“-Scheren verwendet wird, eine Sonderlegierung, deren Rezeptur exklusiv für dieses Unternehmen entwickelt worden ist und stets auf ihre Optimierbarkeit geprüft wird.

Das Zusammenwirken dieser einzigartigen Stahllegierung mit einem perfekt darauf abgestimmten Härtungsprozess gibt den Klingen ihre unvergleichliche Stabilität. CNC-Schleifautomaten und Produktionsroboter verleihen mit einem perfekt abgeschlos- senen Präzisionsschliff den Spezial-Werkzeugen schließlich ihre überragende Schärfe und Belastbarkeit. Die Wertschätzung im Umgang mit seinen Mitarbeitern ist es die das Leitbild des Unternehmens ausmacht. So ist es für ihn selbstverständlich, dass die verschiedenen Arbeitsplätze des Betriebes menschengerecht gestaltet sind und keine Beeinträchtigung von Körper und Seele entstehen kann. Die Entscheidungswege sind kurz und die Beschäftigten nehmen an der Entwicklung der Firma für sich selbst erkennbar teil. Auf Probleme kann auch dank eines sehr engagierten Betriebsleiters unmittelbar eingegangen werden. In seinem Unternehmensleitbild verspricht Randolph Schröder seinen Mitarbeitern auch persönliches “Coaching und externe Lebenshilfe”. Es liegt ihm am Herzen, Mitarbeiter an- und einzustellen, die mit Engagement und Können gewissenhaft geschliffene Klingen produzieren anstatt sich durch glatt polierte Lebensläufe auszeichnen. Dies ist es, was das persönliche und familiäre Arbeitsklima der Firma ausmacht. Gutes zu tun und sich vor allem für die kommende Generation sozial zu engagieren ist also die nächste Konsequenz für den Weltmarktführer, der sich zum Beispiel auch an den Kin- derbetreuungskosten seiner Mitarbeiter beteiligt.


Auf lokaler aber auch internationaler Ebene umfasst dieses Engagement seit Jahren viele bestehende Partnerschaften mit unterschiedlichen Einrichtungen.

Das stahlhärteste Produkt besitzt also auch eine emotionale Kom- ponente. Das spiegelt sich auch in der Corporate Identity von „Original LÖWE“ wider. So hat der blaue Schriftzug einen orangefarbenen Anstrich bekommen. Orange ist auch die Farbe der Wahl, was die Kunststoffgriffe der Scheren angeht. Orange ist international positiv besetzt und hat keine Warnwirkung oder ähnliche Bedeutungen. Aus dem W im Löwen sticht nun ein orangefarbenes V hervor, das das Wort zu Love verändert. „Es steckt eben viel Liebe im Löwen“, so Randolph Schröder, der sich dazu bekennt, seine persönliche Lieblings-„LÖWE“-Schere“ immer bei sich im Auto zu haben.


Beinahe 100 Jahre wurden die „Original LÖWE“-Scheren mit Blick auf die Schwentine in Kiel Wellingdorf produziert. Vor nun- mehr zwei Jahren zog das Unternehmen nach Flintbek, wo alles größer, heller und moderner ist. Hier am neuen Standort auf dem Grundstück von „Original LÖWE“ errichtet Randolph Schröder mit Hilfe von Doris Schuster jetzt auch eine Streuobstwiese mit Äpfeln, Birnen und Kirschen und einem Blühstreifen rundherum. Gleich gegenüber wird eine Apfelplantage und Wein-Stöcke kultiviert.

Neben einer Vielfalt von schmackhaftem, gesundem Obst und daraus gewonnenem Saft für die Belegschaft liefert dieses Areal bald auch neuen Lebensraum für allerlei Vögel und Insekten, wie auch Bienen. Und auch Kleinsäuger fressen nur allzu gern von dem Obst. Über die Hälfte der in Schleswig-Holstein heimischen Fledermausarten lebt ebenfalls auf Streuobstwiesen. Hier auf dem Firmengelände der „Original LÖWE“-Scheren entsteht also ein neues Biotop, eine Fläche zum Durchatmen und tollen Mög- lichkeiten zur Naturbeobachtung für alle Mitarbeiter und ihre Familien. Beste Gelegenheit auch, die „Original LÖWE“-Scheren direkt am Objekt zu testen.


Original Löwe • Gebr. Schröder GmbH Konrad-Zuse-Ring 3 • 24220 Flintbek • Tel. 04347 – 71170-0 www.original-loewe.de


#kiel #schleswigholstein #jo. #originallöwe #löwe #loewe #regional #lokal #international

© by Norddeutscher Medien Verlag