top of page
  • AutorenbildJO.

STRING® – Entstehung und Wiederentdeckung einer Marke

„String besticht vor allem durch seine vielfältigen Funktionen und die Möglichkeit flexibler Konfigurationen, die sich in jeden Raum integrieren lassen“. Anika Krüger (Head of Interior Design husens, Kiel)

Das Regalsystem String® geht auf den renommierten schwedischen Bonnier-Verlag zurück. Die Verkaufsexperten stellten fest, dass die meisten schwedischen Möbel für die Aufbewahrung von Büchern ungeeignet waren, was den Verkauf ihrer Druckerzeugnisse erschwerte. Deshalb schrieb der Verlag 1949 einen Wettbewerb aus. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden aufgefordert, ein Regal zu entwerfen, das erschwinglich, leicht zu transportieren und einfach zu montieren sein sollte. Der Namensgeber des heutigen String®-Regalsystems, Nisse Strinning, erfüllte mit seinem Entwurf alle Kriterien und wurde noch im selben Jahr zum Gewinner des Wettbewerbs gekürt.

String® war geboren und sollte in den 1950er Jahren zu einem der beliebtesten Möbelstücke in ganz Europa und Amerika werden. Die Jahre vergingen und das Regalsystem String® verschwand fast vom Markt. Erst 2004 wurde die Marke durch eine sorgfältige Überarbeitung und die Entwicklung neuer Funktionen wiederbelebt. Das modernisierte Regalsystem fand großen Anklang und wurde ein voller Erfolg. Quasi über Nacht war String® wieder überall zu sehen und ist heute ein wertvolles Kernelement des zeitlosen skandinavischen Designstils.


Nisse Strinning, der bei der Neuauflage des Regalsystems 2004 noch lebte, war zu der Zeit noch genauso kreativ wie bei seinem ersten Entwurf 1949 und entwickelte ein völlig neues Produkt, das er String® Pocket taufte. Die „Miniaturausgabe des Regalsystems - 60 Zentimeter breit, 50 Zentimeter hoch und 15 Zentimeter tief - eignet sich besonders gut für die Aufbewahrung kleinerer Gegenstände wie Taschenbücher, kleine Pflanzen und Ähnliches und ist zudem äußerst platzsparend.

Die Abmessungen haben sich als besonders gefragt erwiesen. So wurde String® Pocket zum Erfolgsartikel und ist bis heute eines der meistverkauften Produkte weltweit. Das Pocket Regal erinnert uns täglich an Nisse und sein geniales Design. Der Relaunch von String® fand sowohl in der Öffentlichkeit als auch in juristischen Kreisen große Resonanz, so dass das Regalsystem 2009 im Urheberrechtsgesetz als angewandte Kunst eingestuft wurde. Damit gilt String® seit 2009 als Kunstwerk. Ein Kunstobjekt, das neben seinem zeitlosen Design Lösungen für nahezu alle Stauraumbedürfnisse in Wohnräumen, öffentlichen Einrichtungen und Büros bietet. Das String®-System ist äußerst flexibel und durch seine Ästhetik ein platzsparender, zeitloser Klassiker, egal ob am Arbeitsplatz, in der Küche, im Wohnzimmer oder im Flur!

 

husens

Holtenauer Str. 43 • 24105 Kiel

Tel. 0431 5111600 • www.husens.de

0 Kommentare
bottom of page