top of page
  • JO.

Wohnzimmer lieben gutes Licht.

Und Sie werden es auch. Denn der Faktor Licht ist in puncto Atmosphäre kaum zu übertreffen. Ein wichtiger Tipp: Setzen Sie nie auf eine, sondern immer auf mehrere Leuchten. Sicherlich, es ist wichtig mit einem Schalter den Raum erhellen zu können, Aber egal wie schön sie auch ist, eine einzelne, helle Deckenleuchte macht jeden Raum zur Bahnhofshalle. Gemütlichkeit? Na ja...
© Pepe Lange

Wir wollen unseren Kund*innen für jede räumliche Situation und Anforderung die perfekte Lösung bieten.“ Dies ist das Credo und der Qualitätsmaßstab des Molfseer Familienunternehmens Licht.Norkeweit. Dieses Ziel treibe das Team an, sagt Geschäftsführer Björn Norkeweit. Tag für Tag. Im großen Bereich der Elektrotechnik wie bei der Lichtplanung und Installation. Nordlichter, die in den eigenen vier Wänden wohltuende Lichtakzente setzen möchten, sollten unbedingt also einen Besuch in die Ausstellungsräume und das Planungsbüro von Licht.Norkeweit in den Kalender eintragen. Und damit das Licht am vorgesehenen Platz genau die gewünschten Zweck erfüllt und die erträumte Wirkung entfaltet, bietet das Team von Licht.Norkeweit ihre Lichtberatung auch daheim an und darauf aufbauend eine individuelle Lichtplanung, die ganz auf die speziellen Anforderungen von Kund*innen und Objekt eingeht.


Björn Norkeweit legt großen Wert auf gute Beratung und Betreuung seiner Kund*innen, und zwar vor, während und anschließend auch nach der Bauphase. „Das ist

die große Stärke unseres Teams, und weil bei uns das Zusammenspiel von Beratung, Planung, Lieferung und Installation so reibungslos funktioniert, können wir ein Rundumpaket liefern, das alle Seiten zufrieden stellt – natürlich in erster Linie unsere Kund*innen, aber auch uns in unserem Anspruch, stets die beste Arbeit zu leisten.“ Die Tage werden schon wieder länger aber die kalte Jahreszeit macht es uns leicht, zu Hause zu bleiben und es uns hier gemütlich zu machen. Also zurück ins Wohnzimmer: Verwöhnen Sie Ihr Wohnzimmer mit gutem Licht, denn einladend und noch dazu schick ist immer eine stimmungsvolle Beleuchtung.


Lichtinseln, die aus einer oder mehreren Leuchten bestehen, gliedern das Wohnzimmer und geben ihm Tiefe: Erstaunlich kuschlig ist es neben der Wohnzimmercouch mit Steh- oder auch Tischleuchten – so wird manch kleine Sitzecke mit einem guten Buch in der Hand auch schnell zum Lieblingsplatz. Abseits des Wohnzimmers schaffen sie mit einem niedrigen Tisch und einem bequemen Sessel in der Ecke eine behagliche Atmosphäre. Natürlich auch hier nur mit einer adäquaten Leuchte.


NJP MINI LOUIS POULSEN

1924 entwarf Poul Henningsen seine prägende Paris-Leuchte für Louis Poulsen. Der Ursprung des Ansatzes, dem Licht Form zu verleihen, geht direkt auf seine Ansichten bezüglich der Dualität von Design und Licht zurück.


Louis Poulsen, gegründet im Jahre 1874, ist ein dänischer Beleuchtungshersteller. Der skandinavische Designgrundsatz „Form folgt Funktion“ ist seither die Maxime des Unternehmens.

Hier bei LP ist man davon überzeugt, dass leidenschaftliche Handwerkskunst die Grundlage bildet, um hochwertige Beleuchtungslösungen und Designprodukte zu schaffen, die optisch ansprechend sind und dem Licht schmeicheln.


In enger Zusammenarbeit mit Designern, Architekten und anderen Talenten wie Poul Henningsen, Arne Jacobsen, Verner Panton, u.v.m. hat sich das Unternehmen Louis Poulsen zu einem der wichtigsten globalen Anbieter von architektonischer und dekorativer Beleuchtung etabliert.


Die NJP Mini Table gibt es jetzt zum Aktionspreis – in den Farben petrol, weiß, scharz oder rosé-braun – nur solange der Vorat reicht.

Die Leuchte NJP strahlt ein sanftes, diffuses, nach unten gerichtetes und blendfreies Licht ab. Beim Einschalten nimmt die Lichtstärke bis zu einer festgelegten Helligkeitsstufe zu und beim Ausschalten wieder ab. Zudem verfügt die Leuchte über eine Timer-Funktion, mit der die Beleuchtung nach vier bzw. acht Stunden automatisch ausgeschaltet werden kann. Für ihre relativ kleine Größe liefert die Leuchte eine großflächige Lichtverteilung. Dabei sorgt die weiß lackierte Innenseite des Schirms für eine angenehme Lichtabstrahlung. Mit dem stufenlosen Dimmer kann die Beleuchtung individuell angepasst werden – von 15 bis 100%. Der Leuchtenarm besitzt einen festen Winkel von 15° und kann um 342° um den Fuß gedreht werden. Der Leuchtenkopf hingegen kann geneigt und gedreht werden, um die Lichtabstrahlung zu lenken. Die Leuchte NJP gibt es außerdem als Schreibtisch- wie auch als Stehleuchte.


© Massimo Gardone
FOSCARINI

„Foscarini entwirft, entwickelt und fertigt dekorative Leuchten, die bei Tag und Nacht gleichermaßen begeistern. Eingeschaltet verführen sie, ausgeschaltet überraschen sie. Mit ihren Designerleuchten werden „Lebens“-

räumen neue ästhetische und emotionale Qualität verliehen.“ Dies verspricht der italienischen Leuchtenhersteller.


Die Unabhängigkeit von fremdbestimmten Produktionsvorgaben ermöglichte Foscarini von Beginn an maximale kreative Freiheit. Seit knapp 40 Jahren arbeitet

das Unternehmen mit verschiedensten international anerkannten Designern und den besten lokalen Handwerksbetrieben zusammen. Das Ergebnis ist eine beeindruckende Reihe an kultigen Leuchten, die – gleich ob im privaten oder öffentlichen Bereich – stets mit ihrer Umgebung und dem Betrachter im Dialog stehen.


Ob auf dem Nachttisch, dem Beistelltisch oder der Kommode: Die Lumiere Tischleuchten spenden Ihnen blendfreies Licht zum Lesen oder dienen als sanfte Hintergrundbeleuchtung.


Magneto

Die Leseleuchte Magneto stammt aus dem

Jahr. Das elegante und dezente Formsprache ermöglicht einen Einsatz wohl nahezu jeder Einrichtungssituation. Die zarte Leuchtenstange und der Leuchtenreflektor sind über einen runden Magneten verbunden. Dies ermöglicht eine sehr flexible und einfache Änderung der Lichtabgabe. Somit lässt sich das warmweiße und effiziente LED-Licht punktgenau nach unten auf einen reduzierten Bereich wie zum Beispiel zum Lesen ausrichten. Alternativ kann durch eine Ausrichtung nach oben die Leuchte als Deckenfluter und somit als Raumbeleuchtung dienen.


Die Lumiere – Licht auf drei Beinen

Die Lumiere ist ein Designklassiker aus dem Jahr 1990. Angefangen hat alles mit einer Tischleuchte, aus der sich nach und nach weitere Leuchtentypen sowie verschiedene Formen entwickelten.

Die erste Version der Tischleuchte ist bekannt für ihrem kuppelförmigen mundgeblasenen Glasschirm, der

an der Oberseite einen verchromten Aluminiumknopf aufweist. Sie ist

mit Schalter oder Dimmer sowie

in kleiner und großer Ausführung erhältlich und präsentiert sich in einer Vielzahl an attraktiven Farben. Ein wesentliches Merkmal ist das markante schwungvolle Dreibeingestell aus Metall. Es gibt der Leuchte ihren dynamischen Charakter und macht sie zu einem schicken Hingucker. Alternativ dazu bietet Foscarini die Tischleuchten Lumiere XXS Tavolo und XXL Tavolo.


OyO Stehleuchte - Die bewegliche, ausziehbare Stehleuchte mit richtbaren Leuchtenköpfen, eignet sich zum Lesen wie auch zur indirekten Beleuchtung im Wohnbereich. Das Dimmen und Schalten an den Köpfen schafft die unterschiedlichsten Lichtstimmungen im Raum.

BALTENSWEILER

Die Baltensweiler AG ist ein Familienbetrieb, der sich schon seit über 70 Jahren mit dem Thema Licht befasst. Im Herzen der Schweiz entwickelt und produziert das Unternehmen Leuchten für Heimbedarf.


Im Sinne von swiss made finden das Design die Fabrikation und die Montage der Leuchten unter einem Dach statt. Durch die Handfertigung in der Manufaktur am Standort ist höchste Qualität garantiert. Die wertvollste Ressource ist das Engagement und das Wissen des Teams. Baltensweiler fördert die individuelle Weiterentwicklung im Betrieb, jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin soll sich mit dem Familienunternehmen identifizieren können.

Das Team ist kulturell vielfältig und be- schäftigt derzeit 40 Personen aus rund 10 Nationen.


FEZ Tischleuchte

Sanft und stimmungsvoll. Bei gedimmter Lichtstärke hüllt die FEZ Tischleuchte jeden Raum mit ihrer angenehm wärmenden Lichtfarbe. Die zierliche Tischleute kann aber auch ganz anders. Dann wird Lesen im Bett zum puren Genuss – die Arbeitsfläche im Homeoffice: Perfekt ausgeleuchtet. Die zeitlose FEZ Tischleuchte erzeugt ein helles, kraftvolles Licht. Unterlagen und Bücher sind optimal lesbar, die Augen ermüden nicht.




FEZ Stehleuchte

Auch die Stehleuchte Fez ist beweglich und ausziehbar und ermöglicht mit dem richtbaren Leuchtenkopf einen vielseitigen Einsatz. Sie besitzt ein Direktlicht, das nach unten aus dem Leuchtenkopf tritt und ein Indirektlicht, welches sich mit dem Schalter am Leuchtenkopf zuschalten lässt.



© Fotostudio Zeidler

HOLTKÖTTER

Leuchten zu bauen hat bei Holtkötter

eine lange Geschichte. Franz Holtkötter gründete im Jahr 1964 die gleichnamige Firma im westfälischen Bad Waldliesborn. Mit seinem handwerklichen Können und seiner Leidenschaft für Licht legte er den Grundstein für eine bis heute andauernde Tradition. Licht zu leben.


LED - Die lichtemittierende Diode - Hohe Effizienz, lange Lebensdauer, Einsatz unbedenklicher Rohstoffe, geringe Störanfälligkeit. Das sind die Vorteile dieser Leuchtmittel. Holtkötter baut schon seit etlichen Jahren auf die innovative LED-Technik. Um das hohe Potential dieser Lichtquelle möglichst effizient zu nutzen, werden in den Leuchten u.a. Eigenentwicklungen mit besonders hohem Wirkungsgrad verbaut.



Vor dem Einsatz der Platinen in einer unserer Leuchten steht jedoch immer eine große Menge an Entwicklungsarbeit. Vom ersten Entwurf der Platine, der Erstbestückung bis hin zur ausgedehnten Testphase, arbeiten alle unsere Spezialisten Hand in Hand.

Das Ergebnis sind nicht selten LED-Platinen, die eine Lichtleistung erzeugen, welche vor Jahren noch undenkbar schien.


Alle Leuchten sorgen so nicht nur für ein äußerst helles, sondern auch besonders natürliches Licht. Mit LED-Leuchten by Holtkötter bleiben Farben von Objekten daher originalgetreu und Sie erhalten dazu ein außergewöhnlich brilliantes Licht.


FLEX - Das Moderne trifft auf eine unvergleichbare Lichtleistung


Aufgrund der Variantenvielfalt - Deckenfluter, Decken-, Klemm-, Steh-, Tisch- und Wandleuchten - findet eine FLEX-Leuchte Anwendungen in jedem Wohnbereich. Hochwertige Oberflächen treffen auf

moderne, strapazierfähige FLEX-Schläuche

in den Farben blau, grau, rot, sand und

schwarz. Durch die unvergleichbar starke Lichtleistung und die Ihnen überlassenen, zahlreichen Kombinationsmöglichkeiten der Oberflächen und FLEX-Schläuche, ist die FLEX-Leuchtenfamilie die richtige Wahl für jede Zielgruppe. Starke Lumenpakete sorgen mit einem hohen CRI - Farbwiedergabeindex für ein unverkennbares Licht, welches sich stufenlos für jeden Anwendungsbereich einstellen und über die Memory-Funktion speichern lässt.

NOVA PLANO - Zwei Bestseller in einer Leuchte


Bei dem Deckenfluter NOVA PLANO sind die Bestseller aus zwei Produktfamilien vereint worden. Ein lichtstarker Deckenfluter mit 6500 Lumen und der Lesearm abgeleitet von der 2200 Lumen starken Stehleuchte 9656 sorgen gemeinsam für das Lichterlebnis in jedem Wohnraum. Der hohe CRI unterstreicht die unvergleichbare Leistung der Holtkötter-LED-Platinen. Die aufeinander abgestimmten Formen sorgen für eine harmonische und moderne Optik. Eigens lackiert in den Oberflächen Aluminium matt, Eloxal Messing, Platin und Schwarz ist eine Integration in jede Einrichtung möglich. NOVA PLANO - Der Bestseller-Deckenfluter.


Boyleuchte


Die Boyleuchte ist die Neuauflage eines zeitlosen Klassikers. Vier eigens im Werk veredelte Oberflächen-Materialien treffen auf zwei verschiedene hochwertige Leuchtenschirme in jeweils drei Chintz-Farben bieten zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten.


Zum 35. Jubiläum gibt es die Tischleuchte GRACE als limitierte Auflage in „Pistachio".

OLIGO

Oligo leitet sich aus dem Griechischen „oligós“ ab und bedeutet „wenig“.

Dieser Leitgedanke einer reduzierten Formensprache bestimmt Designanspruch des deutschen Unternehmens. Und Oligo steht außerdem für moderne Lichttechnik, die das Leben komfortabler und Räume schöner machen. Charakteristisch für LED- Leuchten von Oligo ist ihr schöner Schein. Weich gestreut und zu den Rändern

hin sanft auslaufend erstrahlt das Licht. Mehrfach gelenkt und gebündelt von einer mannigfach facettierten Prismatik – sorgfältig berechnet erfährt jede Leuchte ihre individuelle Interpretation im Lichtbild.


Schon 2001 hat Designer Ralf Keferstein die Leuchtenfamilie GRACE entworfen. Das bedeutet jedoch nicht, dass ihr Design inzwischen veraltet ist. Im Gegenteil – seit ihrem Erscheinen hat sie sich zu einem Bestseller gemausert.


© Alexander Ring - Intuitiv und innovativ: Berührungslose Gestensteuerung macht das Lichtschalten zu einem magischen Erlebnis und unterstreicht den hohen Innovationsgrad der Leuchten von OLIGO.

Grund dafür ist neben ihrem zeitlosen Design auch die regelmäßige Anpassung an die zeitgemäße Lichttechnik. 2016 präsentiert sich die komplette Leuchtenfamilie nun mit intuitiv steuerbarer LED-Lichttechnik.

Die zeitlose GRACE zählt weltweit zu den Klassikern unter den dekorativen Leuchten. Mit ihrer gleichmäßig blendfreien Lichtqualität eignet sie sich hervorragend, um Sitzplätze und Konsolen oder Beistelltische in Szene zu setzen.




0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page