top of page
  • AutorenbildJO.

Handgefairtigte Bambusbikes aus Ghana & Kiel

Jetzt (wieder) in Kiels Holtenauer Straße. Seit mehr als zehn Jahren sind sie schon Teil der Landeshauptstadt: Die sozial-nachhaltigen Bambusfahrräder und E-Bikes von my Boo. Jetzt ging es für sie zurück in die Holtenauer Straße (Adresse: Hardenbergstr. 21). Diese Immobilie gehört bereits zur Geschichte von my Boo: Bis 2020 ließen sich hier die fair in Ghana produzierten Bambusfahrräder und E-Bikes bestaunen – auch Büro und Werkstatt gab es direkt vor Ort.


Mit zunehmendem Wachstum des Unternehmens und einer steigenden Zahl an Mitarbeitenden wechselte my boo seinen Standort und ließ sich im Kieler Wissenschaftspark nieder. „Wir freuen uns sehr, mit unserem neuen Showroom nun wieder zurück in die Holtenauer Straße zu ziehen und unsere Bambusbikes damit wieder stärker ins Kieler Stadtbild zu integrieren“, so Bjarne Mohr, Vertriebsleiter von my Boo.


Die my Boo Bambusfahrräder und E-Bikes werden schon seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2012 in Kooperation mit einem sozialen Projekt in Ghana gefertigt. So entstehen vor Ort faire und sozialversicherte Arbeitsplätze. Gemeinsam mit ihrem Partner, dem „Yonso Project“, eröffnete my Boo 2019 zudem eine Schule und ermöglichte bis heute mehreren Hunderten von Kindern den Weg in die Bildung.


Die Bambuspflanzen, die dem Rahmenbau dienen, wachsen in unmittelbarer Nähe der ghanaischen Produktionsstätte. Während ihrer außerordentlich schnellen Wachstumsphase binden sie dabei eine große Menge CO2. Nachdem der Bambus geerntet und über mehrere Wochen getrocknet wurde, verbauen fair bezahlte und sozialversicherte Mitarbeitende den besonders harten und stabilen Werkstoff in Handarbeit zu fertigen Rahmen. Die Endmontage der Bambusfahrräder und E-Bikes erfolgt schließlich im Kieler Headquarter des Unternehmens.


© Gerhard Schmidt

Zu my Boos Produktpalette gehören verschiedenste Modelle: Vom komfortablen Tiefeinsteiger E-Bike „Bia“ bis hin zum sportlichen Gravelbike „Soto“ – letzteres erfreut sich aktuell besonders großer Beliebtheit. Nicht nur seine GRX 11- oder 12-fach Schaltung von Shimano eignet sich perfekt für rasante Touren über Asphalt und unebenes Gelände: Der Bambusrahmen des Bikes wirkt aufgrund seiner speziellen Faserung auf eine natürliche Art und Weise stoßdämpfend und schafft damit ein komfortables Fahrgefühl – auch abseits befestigter Straßen. Damit ist der Fahrspaß garantiert.


Das Bia, das Soto und viele weitere Modelle von my Boo kann man im neuen Showroom bestaunen und natürlich auch Probe fahren. Interessierte haben die Möglichkeit montags bis freitags von 11 bis 18 Uhr und samstags von 11 bis 16 Uhr vorbeizuschauen. Für ausführliche Beratungen lassen sich unter my-boo.de/showroom-termin Termine buchen. Und natürlich führt das kompetente my Boo Team auch Serviceleistungen im Showroom, in der Hardenbergstraße 21, aus.


 

Mehr Informationen zu my Boo & ihren fairen Bambusbikes unter:

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page